Dorade nach kamerunischer Art

Fischgewürz O'ndiki

Damit Sie ein bisschen den Geschmack Afrikas und besonders Kameruns auf Ihrer Zunge spüren können, haben wir dieses leckere Fischgericht für Sie ausgewählt. Eine Dorade zubereitet mit den erlesenen Gewürzen von O’ndiki macht diese kamerunische Spezialität so einzigartig.Die Zutaten, die Sie für dieses Gericht benötigen, sind natürlich eine Dorade, ein Teelöffel gemahlener, vulkanischer Pfeffer von O’ndiki, ebenfalls von O’ndiki, das Fischgewürz, von dem ein Esslöffel gebraucht wird, dann einen Esslöffel Salz, zwei Esslöffel Olivenöl und einen halben Teelöffel Ingwer, welche wir ebenfalls zum Verkauf anbieten. Wahlweise steht es Ihnen frei, einige Scheiben Zitrone hinzuzugeben.

Die Zubereitung lässt sich verhältnismäßig leicht gestalten. Sie säubern den bereits geschuppten Fisch und kerben leicht mit einem Messer im Abstand von einem Zentimeter zwischen den einzelnen Linien die Dorade ein. Danach wird das Öl, das Salz, das Fischgewürz, der gemahlene weiße Vulkanpfeffer und der Ingwer zusammen in eine Schüssel gegeben und gut vermischt. Diese Mischung geben Sie jetzt über den ganzen Fisch, wobei Sie die gehackten Bereiche besonders behandeln. Nun heizen Sie den Backofen auf 200 °C vor und legen den Fisch, wenn Sie es möchten, mit den Zitronenscheiben in den Ofen und lassen ihn bei 150° C 25 – 30 Minuten garen.

Fertig! Jetzt können Sie diese köstliche Dorade servieren z. B. mit gedünstetem Gemüse oder Kurkuma Reis, das bleibt Ihnen überlassen.

Hier noch einmal die benötigten Zutaten in Kurzform:

  • 1 Dorade
  • 1 Teelöffel o’ndiki’s gemahlener vulkanischer Pfeffer
  • 1 Esslöffel Fischgewürz von o’ndiki
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel o’ndiki-Ingwer
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • wahlweise einige Scheiben Zitrone.

Guten Appetit und lassen Sie es sich schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.